Mein Lebensmotto

„Sport ist nicht alles im Leben, nur ein kleiner Teil davon, der uns Höhen und Tiefen unseres menschlichen Daseins spüren lässt und uns danach formt.“

Dieser Spruch entstand schon 1998 und sollte sich im Laufe meiner Karriere genau so bewahrheiten.

Der Sport hat mich zu dem Menschen reifen lassen, der ich heute bin. Vor allem die Tiefen, die Niederlagen, waren es, die mich weitergebracht haben. Ich habe nie aufgegeben, obwohl ich oft mit dem Gedanken gespielt habe. Aber in einer stillen Minute des Nachdenkens habe ich gespürt, dass die Glut immer noch da war und so bin ich immer wieder aufgestanden und habe weiter den Weg Richtung Höhen eingeschlagen.

All die Erfahrungen, die mich diese Rückschläge gelehrt haben, habe ich angenommen und mich Stück für Stück weiter entwickelt. 

Und am Ende durfte ich doch noch in den Genuss kommen und erleben, ganz oben zu stehen und für all die Mühen und Entbehrungen belohnt zu werden.

Darüber bin ich sehr glücklich und dankbar.

Und ich bin mir sicher, dass das Leben für jeden Menschen immer etwas Schönes bereit hält, wenn man jeden Tag mit Geduld und Gelassenheit und einem Ziel vor Augen lebt.

Ich wünsche euch allen ein schönes Leben mit den Erfahrungen, die euch weiterbringen und euer Leben bereichern.